SCSH unter Cygwin

http://blog.choas.net/2006/09/28/scsh_unter_cygwin

Copyright (C) 2003-2006 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

28.09.2006 - Cygwin, Scheme, Script

Die SCSH  (Semantik) Shell - eine Scheme  (Semantik) Shell  (Semantik) - gibt es bei Cygwin  (Semantik) nicht in den zu installierenden 'packages'. Dies ist aber kein Problem: In der DosBox  (Semantik) eine bash  (Semantik) öffnen, SCSH  (Semantik) mit wget holen oder runterladen, mit tar entpacken, in das Verzeichnis wechseln, ./configure und make aufrufen und mit ./go lässt sich innerhalb von bash die SCSH  (Semantik) Shell starten. Um diese zu installieren genügt ein make install. Um sie in einer DosBox  (Semantik) zu starten, muss möglicherweise der PATH (Windows  (Semantik) ) angepasst werden, da sie in das /usr/local/bin installiert wird.

... und Systems Administration with Scsh  (Semantik) bietet einen Einstieg in SCSH  (Semantik) .

 

FreeMind mit Groovy

http://blog.choas.net/2006/09/18/freemind_mit_groovy

Copyright (C) 2003-2006 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

18.09.2006 - FreeMind, Groovy, MindMapping

Letzte Woche habe ich zufälligerweise gesehen, dass es von FreeMind  (Semantik) die 0.9.0beta gibt. Die New Features  (Semantik) Seite erwähnt, dass sich Groovy  (Semantik) als Skriptsprache benutzen lässt. Da aber lediglich ein "to do" dabei stand (mitlerweile wurde der Punkt mit Leben gefüllt), habe ich mir den Quellcode - ausreichend als Dokumentation: exakt und nicht veraltet ;) - angeschaut.

In der Datei /src/freemind/plugins/script/ScriptEngine.java steht attrKey.startsWith("script"), d.h. das Skript wird erst ausgeführt, wenn das Attribut mit "script" beginnt. Sollte der Attributwert mit einem =-Zeichen anfangen, dann wird der Inhalt des Knoten ersetzt, ansonsten läuft das Skript im Hintergrund ab.

Tolle Sache, Attibutkey und -wert lassen sich durch ALT+F9 anlegen und nach einem ="hello" kam die Überlegung, dass ich bei meiner täglichen Todo-Liste doch automatisch das Datum setzen kann:

=nt = node.toString(); pos=nt.indexOf(" / "); return ((pos>=0)?nt.substring(0,pos):nt) + " / " + (new java.text.SimpleDateFormat("yyyy-M-d")).format(new Date())

Mit node.toString() erhält man den Text des Knotens. Sollte bereits ein Stück Text mit " / " vorhand sein, dann wird der Text danach ersetzt, ansonsten angehängt. Aus "TODO" wird dann "TODO / 2006-9-18" und morgen dann "TODO / 2006-9-19".

Bei meinem Brainstormingaktivitäten ( freemind_mit_groovy.mm  (Semantik) ) habe ich unter Sonstiges noch folgende Punkte:

  • Bei bomots sollte bereits das Buch Mindmapping mit FreeMind  (Semantik) erschienen sein.
  • Ich habe ein Groovy Skript gefunden, das den umgekehrten Weg geht, und zwar wird aus einer ant-build-Datei eine FreeMind  (Semantik) Datei erstellt: Turn your build.xml into a pretty picture using Groovy  (Semantik)
  • ... und dann stellt sich die Frage, ob die Welt FreeMind mit Scheme  (Semantik) als Skriptsprache bräuchte, denn mit SISC  (Semantik) sollte sich das realisieren lassen.
  •  

    XML mit Xerces gegen XSD validieren

    http://blog.choas.net/2006/09/14/xml_mit_xerces_gegen_xsd_validieren

    Copyright (C) 2003-2006 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

    14.09.2006 - XmlSchema

    Mit Xerces  (Semantik) lassen sich XML-Dateien gegen eine XML Schema  (Semantik) Datei validieren. Hierzu Xerces  (Semantik) downloaden und entpacken. In das Xerces  (Semantik) Verzeichnis wechseln und folgendermaßen aufrufen:

    java -cp .;resolver.jar;xercesImpl.jar;xercesSamples.jar;xml-apis.jar sax.Counter -v -s -f c:\foo.xml

    bzw. java -cp .:resolver.jar:xercesImpl.jar:xercesSamples.jar:xml-apis.jar sax.Counter -v -s -f ~\foo.xml

    Falls, die zu validierende Datei, keinen XML Schema  (Semantik) Eintrag hat, muss das root-Element mit folgenden Attributen erweitert werden:

    xmlns:xsi='http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance' xsi:noNamespaceSchemaLocation='document.xsd'

     

    NY, wo ich mal gewohnt habe

    http://blog.choas.net/2006/09/12/ny__wo_ich_mal_gewohnt_habe

    Copyright (C) 2003-2006 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

    11.09.2006 - GoogleMap, NewYork

    Vor fast acht Jahren habe ich hier für knapp drei Monate gewohnt:

    Google Map: New York  (Semantik)

    ... und heute schaut die Welt ein paar Meter nördlicher.

     

    YouTube zu mpg

    http://blog.choas.net/2006/09/08/youtube_zu_mpg

    Copyright (C) 2003-2006 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

    08.09.2006 - Flash, Video

    Bei del.icio.us/popular  (Semantik) habe ich kürzlich das All-In-One Video Bookmarklet  (Semantik) gefunden. Damit lassen sich von einem der zahlreichen VideoAnbieter die Videos runterladen. Neben Google-Video  (Semantik) wird auch YouTube  (Semantik) unterstützt. Solange YouTube  (Semantik) noch Geld verbrennen kann ( Hypekandidaten für 2006  (Semantik) ), hat man die Möglichkeit ein paar Videos zu sichern. Leider können die Video nur als FlashVideo (.flv) gespeichert werden.

    Eine Möglichkeit für eine flv2mpg Umwandlung habe ich bei paste.lisp.org 23075  (Semantik) gefunden:

    ffmpeg -i "$1" -r 30 -ab 56 -ar 22050 -b 500 -s 320x240 "${1%.*}.mpg";

    Die Parameter haben folgende Bedeutung: flv-Eingabedatei, Framerate 30, Audio-Bitrate 56, Audiofrequenz 22050, Video-Bitrate 500, Größe 320x240 und die mpg-Ausgabedatei.

    ... achja, das Bookmarklet funktioniert nur bei modernen Browsern, also nicht mit dem InternetExplorer.