Das ist das Ende von Trackback

http://blog.choas.net/2005/01/07/das_ist_das_ende_von_trackback

Copyright (C) 2003-2005 LarsGregori (Lizenz: Creative Commons)

07.01.2005 - Trackback

Zu einem Blogsystem, wie zum Beispiel Movabletype  (Semantik) , gehört der Trackback (noch) dazu. Aus diesem Grund wollte ich ihn auch für SBlog23  (Semantik) implementieren. Andereseits erklärt bwolf  (Semantik) mit dem Artikel Groovy Trackback Of Death  (Semantik) , nicht nur mit einfachen Worten (verfasst in Groovy  (Semantik) ) wie der Trackback-Mechanismus funktioniert, sondern er zeigt auch wieso "trackbacks are not good for you" sind.

Während man beim Kommentarspam  (Semantik) alle möglichen Versuche unternehmen kann, um dem Kommentarspammer  (Semantik) bzw. dem Spambot die Arbeit zu erschweren, sei es mit Capchas oder JavaScript  (Semantik) , lässt sich dies bei Trackbackspam  (Semantik) schlecht realisieren.

Das Problem ist, dass der Trackback-Mechanismus ein automatisierter und vor allem anonymisierter Prozess ist. Bei diesem wird an die Trackback Adresse  (Semantik) neben Titel und Text, auch die angebliche URL  (Semantik) des Blogs geschickt. Ein Spambot würde aber nicht nur eine URL, sondern verschieden URLs übertragen. Sollte das Blogsystem keine einfache Möglichkeit bieten, um den Trackbackspam zu entfernen, so wie bei Drupal  (Semantik) (siehe Groovy Trackback Of Death  (Semantik) ), kann dies eine heitere Angelegenheit werden.

Andererseits besteht der Trackback-Mechanismus nicht nur darin Spam zu empfangen, sondern selber anderen Seiten seine Gedanken, Ideen und die URL des Blogeintrags mitzuteilen. Deshalb habe ich schnell die Ping-Funktionalität eingebaut, bevor die Trackbackspammer es schaffen, dass der Trackback im Jahr 2005 stirbt.

... mehr über den Abschied von der freien Kommunikation  (Semantik) schreibt DerJoern, dem ich jetzt erst einmal meinen ersten Trackback schicke.